Home » HdS-News » Theatervorführung: Autobahn-Raststätte Nr. 5
Autobahnraststätte 5 Facebook.indd

Theatervorführung: Autobahn-Raststätte Nr. 5

Eine Situationskomödie über das Leben, die Liebe, die Träume und die Wirklichkeit zwischen zwei Kulturen. Die Uraufführung ist zu sehen als szenische Lesung ab 30. August in Lana, Brixen, Kiens, Kollmann und Naturns.

Zwei schwangere Frauen stehen mit ihrem Auto kurz vor der Autobahnraststätte Nr. 5 in Richtung Toskana. Die ältere Trudi, ist mit einem Marokkaner liiert, die jüngere Trini steht kurz vor der Hochzeit mit einem Süditaliener. Voll bepackt mit einem ganzen Leben und zwei kleinen Kindern hat das Auto unterwegs eine Panne.

Nicht erst seit der Flüchtlingskrise 2017 sind interkulturelle Themen beinahe täglich in den Medien zu hören und zu lesen. Gerade im dreisprachigen Land Südtirol, das sich zwischen drei Kulturen bewegt, ist Interkulturalität bereits gelebte Wirklichkeit.

Die Komödie „Autobahnraststätte Nr. 5“ möchte sich mit Humor, Leichtigkeit und eine Prise Skurrilität dem Thema Interkulturalität nähern. Hinter großen kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen suchen die Autorin Kathrin Gschleier und die Regisseurin Marion Gamper die Menschen mit ihrer ureigenen Geschichte, ihren Vorstellungen vom Leben und ihren Wünschen an die Zukunft.

Autobahnraststätte Nr. 5

Eine Produktion der Theaterbühne Schabernack

Eine skurrile szenische Lesung über das Leben zwischen den Kulturen

Ab 30. August 2017 in Lana, Brixen, Kiens, Kollmann und Naturns, jeweils 20.30 Uhr

Autorin Kathrin Gschleier

Die Theater- und Kommunikationswissenschaftlerin war langjährige Dramaturgin der Vereinigten Bühnen Bozen und seit 2008 freischaffende Autorin und Kommunikationsberaterin. In ihrer Arbeit greift sie aktuelle gesellschaftliche und persönliche Themen auf und verpackt sie in kreative und nachhaltige Projekte. www.gschleier.eu

Regie Marion Gamper

Die ausgebildete Schauspielerin, Regisseurin und Moderatorin hat die Europäische Theaterschule Bruneck/Innsbruck besucht und ist seit 25 Jahren als Schauspielerin und Regisseurin auf Südtirols Bühnen zu sehen. Sie ist freischaffende Radio und Bühnenmoderatorin, Sprechtechnik und Rhetorikberaterin. Wohl fühlt sie sich in und mit Stücken, die komisch, berührend, skurril und gesellschaftlich aktuell sind.

 

Termine

Mittwoch, 30. August 2017 im Obstbaumuseum Lana, 20.30 Uhr

Donnerstag, 31. August 2017, 20.30 Uhr

Freitag, 1. September 2017, 20.30 Uhr

Sonntag, 3. September 2017, 18.00 Uhr

Samstag, 9. September 2017, 20.30 Uhr

Sonntag, 10. September 2017, 18.00 Uhr

 

Freitag, 29. September 2017 im Haus der Solidarität in Brixen, 20.30 Uhr

Samstag, 30. September 2017, 20.30 Uhr

Sonntag, 1. Oktober 2017, 18.00 Uhr

 

Freitag, 20. Oktober 2017 beim Gassenwirt in Kiens, 20.30 Uhr

Samstag, 21. Oktober 2017, 20.30 Uhr

 

Dienstag, 7. November 2017, beim Reatlhof in Kollmann, 20.30 Uhr

Dienstag, 28. November 2017, 20.30 Uhr

 

Donnerstag, 7. Dezember 2017, im Kleinstkunst-Hotel Kreuzwirt in Naturns, 20.30 Uhr

Freitag, 8. Dezember 2017, 20.30 Uhr

Samstag, 9. Dezember 2017, 20.30 Uhr

 

Infos und Anmeldung

Kartenreservierung: Tel. 339 6940948

Eintritt: 10 Euro

Organisatorisches: Vor den Vorstellungen beim Gassenwirt in Kiens, beim Reatlhof in Kollmann und beim Kleinkunst-Hotel Kreuzwirt in Naturns verwöhnen sie ab 19 Uhr die Gastbetriebe mit einem speziellen Theatermenü. Reservierung beim Gastbetrieb vor Ort:

  • Gassenwirt in Kiens, Tel. 0474 565389
  • Reatlhof in Kollmann, Tel. 339 2902720
  • Kleinkunst-Hotel Kreuzwirt in Naturns, Tel. 0473 667110

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*